Hort

Dafür stehen wir

 

Die Schulkindbetreuung ist ein fest etablierter Bestandteil unserer Kindertagesstätte.

 

Sie umfasst das Arbeiten mit Grundschulkindern der ersten bis zur vierten Klasse und richtet sich an Kinder von berufstätigen Eltern genauso wie an Schüler, denen das Erledigen der Hausaufgaben in der Gruppe Spaß macht und die gerne unsere Kindertagesstätte mit ihrer vertrauten und anregenden Atmosphäre besuchen.

 

Wir verstehen uns als verlässliche Partner sowohl für Eltern, als auch für Schüler und gewähren durch einen regelmäßigen Austausch in Kooperation mit der Grundschule ein gemeinsames ergänzendes Arbeiten zum Wohl des Kindes. Für die Hausaufgaben stehen eigene Räumlichkeiten zur Verfügung, in denen die Schüler in einer angemessenen Lernumgebung ihre Arbeiten erledigen. In einer ruhigen, angenehmen Atmosphäre werden die Kinder zu einer weitgehend selbständigen Erledigung ihrer Aufgaben angeleitet.

 

Schriftliche Hausaufgaben werden in Hinblick auf die gebuchte Betreuungszeit vollständig erledigt. Lese-, Lern- und Übungsaufgaben bleiben in den Händen der Eltern.

 

Wir stehen den Schülern unterstützend und beratend zur Seite, erarbeiten gemeinsam Aufgaben, geben gezielt Hilfestellung (Hilfe zur Selbsthilfe) und vermitteln eine positive Einstellung zu den Hausaufgaben.

 

Wir motivieren die Schüler zur Ordentlichkeit in Bezug auf die Arbeitsplatzgestaltung, die Erledigung der Hausaufgaben sowie auch im Umgang mit verschiedenen Arbeitsmaterialien. Weiterhin besteht neben der Vertiefung und Übung des in der Schule Gelernten, der Sinn der Zusammenarbeit, Fragestellen, Hilfe geben, Hilfe anfordern usw. Hierfür werden gemeinsam mit den Schülern Regeln erarbeitet, Abmachungen getroffen und ein Miteinander besprochen.

 

Durch Beobachtungen und regelmäßige Gesprächsrunden mit den Kindern schaffen wir Raum und Möglichkeit, den Schülern in ihren Bedürfnissen gerecht zu werden.

 

Wir nutzen die Zeit, die neben den Hausaufgaben bleibt, um die Schüler im Sinne der Partizipation einzubeziehen und gemeinsam Entscheidungen zu treffen.

 

Wichtig ist uns die Gestaltung der Räume, in denen das Freispiel stattfindet. Hier lassen wir Veränderungen zu, setzen Anregungen und Wünsche um und reflektieren gemeinsam mit den Kindern.

 

Wir bieten ebenfalls gezielte Angebote wie (Bastelarbeit, Arbeiten im Kreativbereich) und starten Projekte.

 

Im Rahmen des Kita-Jahres werden auch bei uns alle Festlichkeiten gefeiert und entsprechend vorbereitet.

 

Bevorzugt wird immer wieder gerne das Freispiel im Hof bwz. im Freien. Bei schlechten Wetterverhältnissen steht uns die Turnhalle zur Verfügung. Bei Sonnenschein spendet uns der Kindergarten-Garten Schatten oder die Möglichkeit zum Planschen.

 

Sehr wichtig ist uns die Gruppengemeinschaft. Freundschaften entstehen oder festigen sich. Ob altershomogen oder gemischt, beim Spielen und Zusammensein gibt es keine Ausgrenzungen. Wir beobachten gegenseitige Unterstützung und Hilfe, Vertrauen entsteht, Mut wird zugesprochen, getröstet und viel miteinander gelacht.

 

Neben dem Erledigen der Hausaufgaben steht den Schülern ein fassettenreiches Angebot zur Verfügung.

 

Durch den bereits vorhandenen Kontakt und die enge Zusammenarbeit zwischen Eltern, Kind und Personal ist ein problemlos gestalteter Übergang zur Schulkindbetreuung machbar.

 

Wir greifen auf eine fundierte, mehrjährig gewachsene Beziehung zu Ihnen und Ihrem Kind zurück und freuen uns auf eine weiterhin gute Zusammenarbeit.

 

 

Tagesablauf